Hintergrundschmuckbild

Freiwillige Mehrzahlungen

Über den Pflichtbeitrag hinaus können zur Erhöhung der Versorgungsanwartschaften freiwillige Mehrzahlungen (Höherversicherungsbeiträge) entrichtet werden, die grundsätzlich wie Pflichtbeiträge verrentet werden. Freiwillige Mehrzahlungen für ein Kalenderjahr sind bis zum Ende des darauf folgenden Jahres möglich. Die Summe von Pflichtbeiträgen und freiwilligen Mehrzahlungen für ein Kalenderjahr wird begrenzt durch den allgemeinen Jahreshöchstbeitrag (2,5facher Höchstbeitrag der Deutschen Rentenversicherung Bund). Der allgemeine Jahreshöchstbeitrag 2018 beträgt 36.270,00 EUR (West) bzw. 32.364,00 EUR (Ost).

Ab dem Kalenderjahr, welches der Vollendung des 55. Lebensjahres nachfolgt, fließen freiwillige Mehrzahlungen oberhalb der persönlichen Beitragsgrenze anteilig in die Verrentung ein.

(§ 27 der Satzung)