Hintergrundschmuckbild

Freiwillige Mitgliedschaft

Eine beendete Pflichtmitgliedschaft kann auf Antrag als freiwillige Mitgliedschaft mit den gleichen Rechten und Pflichten fortgesetzt werden, es sei denn, die Berufstätigkeit wird innerhalb der Bundesrepublik Deutschland verlegt und es entsteht hierdurch Mitgliedschaft in einem anderen berufsständischen Versorgungswerk. Die freiwillig fortgesetzte Mitgliedschaft endet

  • mit Eintritt der Voraussetzungen für die Pflichtmitgliedschaft,
  • durch Austrittserklärung des Mitglieds,
  • durch Kündigung der Bayerischen Ärzteversorgung im Falle des Zahlungsverzugs.

(§§ 19 ff der Satzung)