Hintergrundschmuckbild

Befreiungsmöglichkeit angestellter Architektinnen und Architekten von der gesetzlichen Rentenversicherungspflicht

Pflichtmitgliedschaft im Versorgungswerk

 

Eine weitere Befreiungsvoraussetzung ist Ihre Pflichtmitgliedschaft in der berufsständischen Versorgungseinrichtung. Diese Voraussetzung ist unproblematisch erfüllt, wenn Sie Mitglied der Bayerischen Architektenkammer, der Architektenkammer Niedersachsen oder der Architektenkammer Rheinland-Pfalz sind.

Wenn Sie Mitglied bei einer Architektenkammer außerhalb des Zuständigkeitsbereichs der BArchV geworden sind und nach Ende Ihrer Pflichtmitgliedschaft bei der BArchV Ihre Mitgliedschaft auf Antrag als freiwillige Mitgliedschaft fortsetzen (§ 17 der Satzung), so liegt eine sogenannte „pflichtmitgliedschaftsersetzende freiwillige Mitgliedschaft“ im Versorgungswerk vor, die ebenfalls die Voraussetzung für den Befreiungsanspruch erfüllt.