Hintergrundschmuckbild

Versorgung

Die Mitgliedschaft im Versorgungswerk sichert die Versorgung der Mitglieder im Alter, bei Berufsunfähigkeit und auch die Versorgung der Hinterbliebenen („Waisen; Witwen und Witwer, sowie eingetragene Lebenspartner/innen nach dem Lebenspartnerschaftsgesetz“).

Der Umfang der Beitragszahlungen während der Mitgliedschaftsdauer bestimmt maßgebend den Umfang und die Höhe der späteren Versorgungsleistungen. Darüber hinaus ist für die Höhe der jährlich erreichten Anwartschaft auch das Alter im Zeitpunkt der Beitragszahlung wichtig. Je früher Beiträge bei uns eingehen, desto länger kann das Versorgungswerk die jeweils eingezahlten Beiträge verzinslich anlegen. Durch den Zinses-Zins-Effekt ergeben sich damit für Einzahlungen jüngerer Mitglieder höhere Verrentungssätze als für ältere Mitglieder.