VddB im Überblick

Aufgabe

Die Versorgungsanstalt der deutschen Bühnen - auch kurz "Bühnenversorgung" genannt - bietet den Mitarbeitern der deutschen Theater im Alter, bei Berufsunfähigkeit und bei Tod einen zusätzlichen Versicherungsschutz neben der gesetzlichen Rentenversicherung.

Versorgung

Wir zahlen vorrangig Dauerleistungen in Form von:

  • Altersruhegeld (Altersruhegeld wegen Erreichens der Regelaltersgrenze und flexibles Altersruhegeld),
  • Ruhegeld bei Erwerbsunfähigkeit,
  • Ruhegeld bei Berufsunfähigkeit,
  • Witwen- oder Witwergeld,
  • Hinterbliebenenrente für eingetragene Lebenspartner,
  • Waisengeld.

Daneben erbringen wir auch einmalige Leistungen in Form von:

  • Heilkostenzuschüssen,
  • Sterbegeld sowie
  • Abfindung und Beitragserstattung

Organisation

Die Bühnenversorgung ist als öffentlich-rechtliche Pflichtversorgung organisiert, d.h. die Versicherungsverhältnisse entstehen von Gesetzes wegen bei Aufnahme der Tätigkeit.

Organe der Bühnenversorgung sind

Sollte Ihnen das nachstehende allgemeine Informationsangebot nicht ausreichen, steht Ihnen für rechtlich verbindliche Auskünfte im Einzelfall die Bühnenversorgung unter den in Kontakt aufgeführten Adressen und Nummern gerne zur Verfügung.


  • Broschüre
    Die Versorgungsanstalt der deutschen Bühnen stellt sich vor